Das Wachtelei (Inhaltsstoffe und Lagerung)

100 g Ei enthalten:

  • 13 g Eiweiss
  • 11 g Fett ( 38% einfach ungesättigte Fettsäuren, 14% mehrfach ungesättigte Fettsäuren, 32% gesättigte Fettsäuren u.a.)
  • 1,2 g Kohlenhydrate
  • 150 Kalorien 

Zusammensetzung:

 

  • Vitamine: A, alle Vitamine der B- Gruppe, E, D, K, Folsäure
  • Mineralstoffe: Kalium, Phosphor, Eisen, Natrium, Zink, Selen

 Wachteleier besitzen während der ersten  3 Wochen einen natürlichen Schutz gegen Verderben und können in dieser Zeit bei Raumtemperatur gelagert werden ohne das sie verderben.

Ab dem 21. Tag müssen sie gekühlt gelagert werden.

Unversehrte Wachteleier, die kühl gelagert werden, verderben eigentlich nicht/kaum, auch nicht nach 8-10 Wochen Lagerzeit. Sie trocknen aber nach und nach aus.

Das heißt aber nicht, dass diese Eier verdorben sind. Sie können dennoch verzehrt werden.

Ein Wachtelei wiegt ungefähr 11-14 g, 4-5 Wachteleier entsprechen also einem mittelgrossen Hühnerei.

Insgesamt ist die Nährstoffzusammensetzung des Wachteleis sehr wertvoll. Wachteleier gelten generell als hochwertiges Nahrungsmittel, vor allem in der vegetarischen Ernährung.